Vorsicht Satire!
Logo der Stadt Markscheid

Bürgerforum ⇒ Erlebnisberichte ⇒ Osterfeuer 2017

Otto Müller-Lüdenscheid schrieb am 20.04.2014 um 10:03 Uhr :

Wir hatten schon eine Menge Aufgesetzten getrunken, als die Feuerwehr eine passende Scheune zum Warmsanieren gefunden hat. Der Bauer war gottseidank gar nicht zu Hause und konnte uns so auch nicht behindern. Witzig war, dass er genauso heisst, wie ich. Zumindest stand das an der Türklingel.

Shakira Möppkenbrot schrieb am 20.04.2014 um 09:57 Uhr :

Was für eine heisse Nacht. Wer hätte aber auch gedacht, dass sich Willis und Els Betriebsausflüge unterwegs treffen - und auch noch genau vor der Metzgerei meiner Eltern. Nach einigem Hin und Her haben sie dann gemeinsam am offenen Feuer gegrillt und auch noch die letzten Reste Gammelfleisch verputzt.

Otto Müller-Lüdenscheid schrieb am 19.04.2014 um 19:16 Uhr :

Ich werde mich wohl der freiwilligen Feuerwehr anschliessen. Die sind vom Fach und wissen, was am Besten brennt. Und mit Blaulicht wollte ich immer schon mal fahren.

Harald Knausbart schrieb am 19.04.2014 um 16:58 Uhr :

Ich bin begeistert, dass soviel auf die Beine gestellt wurde, damit heute abend niemand frieren muss. Bei dieser Auswahl fällt es gar nicht leicht zu entscheiden, wo man sich am besten wärmt. Das sozialkritische Flair bei Hörde Real Estate klingt z.B. sehr verlockend und unterstützenswert.

Stadt Markscheid eröffnete das Thema am 19.04.2014 um 15:06 Uhr :

Unter dem Motto „Markscheid in Flammen“ finden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche öffentliche Osterfeuer zur besseren Feinstaubverteilung auf die Nachbarstädte statt


0.0022540092468262 Sekunden hat das Script gebraucht sound

Bürgerforum Markscheid © 2013-2014 Lutz Tewes